Weiter zum Hauptinhalt

Die Anatomie eines GANT-Hemdes

Sites-Gant-DACH-Site

Der Hemd Kragen

Obgleich je nach Hemd in Größe und Stil verschieden, dreht sich hier alles um die Details. Im Folgenden ein kurzer Abriss seiner Ursprünge, stilistischen Verwandlungen und idealen Krawattenpartner.

Sites-Gant-DACH-Site

Die Hemd Knopfleiste

Unterbewertet? Schon. Verzichtbar? Nein. Hier ein Kompaktkurs zu diesem essenziellen Hemdmerkmal

Sites-Gant-DACH-Site

Die Hemd Knöpfe

Nicht alle Befestigungsmittel sind gleich. Hier betrachten wir die verschiedenen Materialien und Stile, die bei GANT-Hemden zum Einsatz kommen.

Sites-Gant-DACH-Site

Die Manschetten

Wo der Ärmel endet, liegt der Anfang einer wichtigen Entscheidung. Daher bieten wir Ihnen eine Auswahl.

Sites-Gant-DACH-Site

Die Locker Loop Schlaufe

Die Gerüchte stimmen: GANT hat den hängenden Locker Loop tatsächlich erfunden und eingeführt. Die Schlaufe, die sich ursprünglich auf der Kragenrückseite befand, hatte anfangs den Zweck,

ein Verknittern der Hemden in den Umkleideräumen der Ivy League zu verhindern. Mit der Zeit ging sie dann in die Dating-Kultur der Ivy League ein: junge Kerle nahmen die Schlaufe ab und zeigten

damit an, dass sie mit einem Mädchen gingen. Sie wiederum trug dann im Gegenzug seinen Schal!

Sites-Gant-DACH-Site

Der hintere Kragenknöpf

Wie der Name schon sagt, ist dieser Knopf auf der Rückseite des Kragens bei Herrenhemden angenäht. Er sorgt dafür, dass die Krawatte an ihrem Platz bleibt und der Kragen nicht hochrutscht.

Sites-Gant-DACH-Site

Die charakteristische Kellerfalte

Drehen Sie Ihr Lieblingshemd von GANT um:

Dort sehen Sie am Rücken eine kleine rechteckige Falte. Dieses Konstruktionsdetail, das vor über 60 Jahren eingeführt wurde, sollte für eine lockere Passform sorgen und dem Träger mehr Bewegungsfreiheit geben.

Sites-Gant-DACH-Site

Der Hemdzipfel

Der Hemdzipfel ist der untere hintere Teil des Hemds, der oft etwas länger als auf der Vorderseite ist und in die Hose gesteckt werden kann.