• FASHION INDUSTRY CHARTER FÜR DEN KLIMASCHUTZ

  • Fashion Industry Charter für den Klimaschutz

    Wir sind stolz darauf, dass GANT Verantwortung für den Klimaschutz übernimmt und wir unseren Teil dazu beitragen, die Bekleidungsindustrie zu einer nachhaltigeren Industrie zu machen. GANT hat sich der Fashion Industry Charter for Climate Action des United Framework Convention on Climate Change im Februar 2019 angeschlossen, folgend anderen führenden Bekleidungsherstellern. Damit wollen wir unsere Bemühungen und unser Engagement zum Ausdruck bringen, die Ziele des Paris Agreement und der 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung auch zu unseren Zielen zu erklären.

    Die Charta verfolgt das Ziel, dass alle Stakeholder der Fashion Industrie zusammenarbeiten, um den CO2-Ausstoß entlang der gesamten Supply Chain zu minimieren und bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Als global tätiges Unternehmen strebt GANT danach, Teil einer globalen Partnerschaft für den Klimaschutz zu sein und ist ein starker Supporter dieses Engagements.

    GANT hat sich verpflichtet, die Treibhausgas Emissionen bis 2030 um 30% zu reduzieren und an von den UN Climate Change einberufenen Sitzungen im Team Strategien für die Erreichung jedes einzelnen Ziels zu erarbeiten.

    Erfahren Sie hier mehr über die FICCA.