Modepakt
Nachhaltigkeit Modepakt

Modepakt

  • Klima

  • Wir sind stolz darauf, verkünden zu können, dass GANT sich zu weiteren Industrieführern gereiht und im Februar 2019 die von der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) verfasste „Fashion Industry Charter for Climate Action“ (FICCA) unterzeichnet hat. Auf diesem Wege verleihen wir unseren Bemühungen und unserem Engagement Ausdruck, die Ziele des Übereinkommens von Paris und die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu implementieren.

    Die „Charta für Klimaschutz der Modebranche“ stellt eine Verpflichtung zum Umweltschutz dar und ruft alle Interessensvertreter der Modewelt zur Entwicklung einer gemeinsamen Position zum Thema Klimaschutz auf. Dazu gehört unter anderem das Bestreben, bis 2050 die Nettoemissionen auf null zu senken. Als global agierendes Unternehmen legt GANT hohen Wert darauf, Teil internationaler Partnerschaften zum Klimaschutz zu sein, und unterstützt diese ganzheitlich und gemeinsam von Weltführern der Modebranche beschlossenen Verpflichtungen aus voller Überzeugung.

    Durch die Unterzeichnung dieser Charta willigt GANT ein, seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 30 % zu verringern und in von der UNFCCC einberufenen Arbeitsgruppen gemeinsam mit anderen Unterzeichnenden Strategiepläne für jede einzelne in der Charta enthaltene Verpflichtung zu entwickeln.

    Mehr über die FICCA erfahren Sie hier.

    GANT hat auch einen weiteren Schritt zu einer nachhaltigeren Zukunft unternommen und sich dem von Emmanuel Macron initiierten Modepakt angeschlossen. Durch die Unterzeichnung dieses Pakts verpflichtet GANT sich dazu, gemeinsam mit anderen führenden Modeunternehmen auf drei Gebieten aktiv zu werden: Klimawandel, Biodiversität und Weltmeere. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte sein Abkommen anlässlich des G7-Gipfels im August 2019 vorgestellt, um die Auswirkungen der Branche auf die Umwelt anzugehen. Aktuell haben 56 Interessensvertreter und Marktführer der Modebranche diesen Modepakt unterzeichnet.

    Mehr über den Modepakt erfahren Sie hier.