• Modern Slavery Act

  • Als ein Unternehmen, das auf seinen Überzeugungen aufgebaut wurde, streben wir danach, uns als Individuen und zugleich auch unseren Firmenwerten treu zu bleiben. Wir übernehmen die Verantwortung für unsere Taten und deren Auswirkungen.

    Wir glauben, dass wir einen eigenen Beitrag leisten können, um gemeinsam eine nachhaltige Gesellschaft zu entwickeln, in der für moderne Sklaverei kein Platz ist. Formen moderner Sklaverei sind beispielsweise Leibeigenschaft, Zwangs- oder Pflichtarbeit sowie Menschenhandel. Es handelt sich dabei um ein Problem, das wir sehr ernst nehmen. Wir haben eine Null-Toleranz-Politik, was Menschenrechtsverletzungen jeglicher Art betrifft.

    Obwohl wir denken, dass das Risiko für moderne Sklaverei bei GANT bzw. innerhalb unserer Lieferkette aktuell bereits gering ist, engagieren wir uns stets weiter für deren Bekämpfung. Verdachte und Bedenken aller Art sind dem Management mitzuteilen, welches sofort entsprechende Maßnahmen in die Wege leiten wird

    Unsere Grundsätze zur Bekämpfung moderner Sklaverei finden Sie hier.

    Um unser Statement zu moderner Sklaverei aus dem Geschäftsjahr 2018 zu lesen, klicken Sie bitte hier.

    Um unser Statement zu moderner Sklaverei aus dem Geschäftsjahr 2017 zu lesen, klicken Sie bitte hier.

    Um unser Statement zu moderner Sklaverei aus dem Geschäftsjahr 2016 zu lesen, klicken Sie bitte hier.