.

  • Wasser im Fertigungsprozess

  • Wir überwachen unseren Wasserfußabdruck kontinuierlich, um das Einhalten der Wasserschutzrichtlinien von GANT zu gewährleisten, und wir haben es uns zum Ziel gemacht, uns mit führenden Lieferanten zusammenzuschließen und geschlossene Kreislaufsysteme zur Wasserersparnis voranzutreiben. Wir haben Wasserersparnisziele innerhalb unseres Fertigungsprozesses gesetzt, und unterstützen industrieführende Technologien zur Verringerung des Umwelteinflusses.

    Um die Kapazitäten innerhalb unserer Lieferkette zu erhöhen, arbeiten wir mit Partnern wie der Sustainable Apparel Coalition zusammen. Diese bietet uns beispielsweise die Möglichkeit, unseren Wasserfußabdruck über die Higg-Index-Tools zu verfolgen. Bis 2023 werden 70 % der Lieferanten von GANT sich durch Best-in-Class-Wassermanagement auszeichnen, was bis 2030 auf 100 % ausgeweitet werden wird. Wir erforschen kontinuierlich neue Technologien, um unseren Wasserfußabdruck zu reduzieren.

    Außerdem stehen Wasser und die Auswirkungen der von uns für die Herstellung unserer Produkte genutzten Rohmaterialien auch im Mittelpunkt unseres Fasernachhaltigkeitsplans. Daher haben wir es uns zum Ziel gesetzt, bis 2022 100 % unserer Baumwolle auf nachhaltigere Weise zu beziehen.