So krempeln Sie die Ärmel hoch
GANT SHIRT GUIDE

So krempeln Sie die Ärmel hoch

Hemdmanschetten sind schon etwas herrliches. Trotzdem möchte man vielleicht hin und wieder ein wenig Unterarm zeigen. Allerdings will ein Ärmel korrekt hochgekrempelt werden, und nicht jede Methode ist gleich gut geeignet dafür.


  •  
  •  

  •                                                                                                                

  • Situation: Sie müssen sich ein wenig die Hände schmutzig machen.

    1. Knöpfen Sie die Manschette auf. (Das gilt auch für den Handschuhknopf* zum Schließen des Ärmelschlitzes, wenn das Hemd mit heruntergekrempelten Ärmeln getragen wird.)
    2. Krempeln Sie den Ärmel hoch, indem Sie an der Manschettennaht beginnen. Übertreiben Sie es aber nicht mit der Genauigkeit.
    3. Krempeln Sie noch zwei- oder dreimal weiter nach oben, bis knapp oberhalb des Ellbogens.
    4. Randbemerkung zum Style: Beim Hochkrempeln wird der Ärmel immer enger.

    *Knapp oberhalb der Manschetten haben Anzugshemden oft einen vertikalen Schlitz im Ärmel, der unter einer Knopfleiste verborgen ist. Dieser Schlitz soll das Hochkrempeln erleichtern. Ein Handschuhknopf ist dazu gedacht, diesen Schlitz zu verschließen, wenn er nicht benötigt wird ‑ also wenn das Hemd normal mit hochgekrempelten Ärmeln getragen wird.

     


    Situation: Der Bürotag ist zu Ende. Zeit für Happy Hour!

    Hinweis: Bei dieser Methode entstehen weniger Falten, der Stoff knittert also weniger. Sie eignet sich besonders dann, wenn Sie einen Pulli oder eine andere Stoffschicht über dem Hemd tragen.

    1. Krempeln Sie den Ärmel an der Manschette auf links und falten Sie ihn einmal an der Manschettennaht.
    2. Meist werden hier zwei Falten ausreichen, so dass das Ärmelende knapp unterhalb des Ellbogens liegt. Damit das ganze ordentlich aussieht, stecken Sie überstehenden Stoff in die Faltung.

     


    Situation: Draußen ist es warm. Sie wollen sich ein wenig abkühlen, ohne dabei beim Style zurückzustecken.

    1. Krempeln Sie den Ärmel vom Manschettenende aus in einer einzigen Falte bis knapp unterhalb des Ellbogens hoch, also praktisch auf links.
    2. Falten Sie ihn ein weiteres Mal hoch, diesmal in der Mitte vom tiefsten Punkt aus gesehen.
    3. Nach ein bisschen Zurechtrücken sollten Sie in der Lage sein, dieses schon etwas fortgeschrittene Manöver hier zu beenden ‑ eine aufgeräumte, eher symmetrische Faltung fast ganz ohne Verdrehung.

  •  
  •  

  • Entdecken Sie hier noch mehr

    • GANT SHIRT GUIDE

       

      Herzlichen Glückwunsch ‑ Ihr Hemdenarsenal hat soeben Zuwachs bekommen! Als nächstes sollten Sie sich damit beschäftigen, wie Sie den Neuzugang nach Ihrem persönlichen Geschmack und passend zum Anlass aufmachen können.

       

       

      Denn während so mancher ein natürliches Gefühl für Stil hat, müssen die meisten von uns erst lernen, wie man einem Hemd den richtigen Pepp gibt. Egal, ob es um das richtige Ausmessen des Körpers oder das korrekte Einstecken in die Hose geht ‑ wir möchten Ihnen hier das nötige Rüstzeug an die Hand geben und die wichtigsten Fragen rund ums Hemd beantworten.


      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      Zu wissen, wie man eine Krawatte richtig bindet, gehört zu den unverzichtbaren Fähigkeiten jedes Erwachsenen ‑ und zwar auch dann, wenn Sie eher zu einem dezenten Stil neigen. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Und die gesamte Bandbreite an Knoten zu kennen (sowohl das "Wie" als auch das "Wann"), ist für einen geschmackssicheren Stil unverzichtbar. Natürlich spielen hier persönliche Vorlieben eine wichtige Rolle ‑ Anlass, Gesichtsform, Hemd- und Krawattenstil aber nicht minder!


      mehr
    • GANT SHIRT GUIDE

      Um dieses kleine aber elegante Accessoire richtig hinzubekommen, bedarf es etwas Übung. Im Folgenden eine Kurzanleitung unserer Style-Experten.


      mehr
    • GANT SHIRT GUIDE

      Im Folgenden beschreiben wir eine narrensichere Methode, mit der Sie ein Anzugshemd in einen Hemdanzug verwandeln. Dazu brauchen Sie lediglich zwei Anzugshemden in Übergröße. Befolgen Sie einfach diese beiden Schritte, um dem modernen Hemdanzung ein locker-elegantes Flair zu verleihen.

      mehr
    • GANT SHIRT GUIDE

      Hemdmanschetten sind schon etwas herrliches. Trotzdem möchte man vielleicht hin und wieder ein wenig Unterarm zeigen. Allerdings will ein Ärmel korrekt hochgekrempelt werden, und nicht jede Methode ist gleich gut geeignet dafür.


      mehr
    • GANT SHIRT GUIDE

      Es hört sich vielleicht ziemlich simpel an, aber man täusche sich nicht: Ein perfekt eingestecktes Hemd ist eine Wissenschaft für sich.


      mehr
    • GANT SHIRT GUIDE

      Unsere GANT-Hemden schmeicheln jedem Körpertyp. Das Hemd ist die Grundlage jedes modischen Ensembles. Und die Wahl der richtigen Größe und Passform ist unabdingbar, wenn es darum geht, Eindruck zu hinterlassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das erreichen und zu welcher Gelegenheit sich welches Hemd empfiehlt. Doch damit nicht genug: Wir geben Ihnen außerdem Ratschläge und Tipps rund um die Pflege des Herzstücks Ihrer Garderobe.    

      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      Es ist bemerkenswert, wie wenig sich das Hemd in den letzten fünfzig oder mehr Jahren verändert hat ‑ was aber nicht immer so war. Abnehmbare Ärmel zum Flirten? Hemdzipfel als Unterwäsche? Im Laufe der Jahrhunderte hat sich dieses essenzielle Kleidungsstück auf faszinierende, ja sogar komische Weise verändert.

      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      Viel hat sich verändert, seit wir vor fast 70 Jahren in New Haven, Connecticut angefangen haben. Was einst als Familienunternehmen begann, ist heute eine Weltmarke mit enormem Umsatz. Zwar hat sich der Stil mit der Zeit zweifellos stark verändert und weiterentwickelt. Aber das GANT-Hemd ist noch immer Herzstück unseres Portfolios. Zuerst Ende der 1940er von englischen Polospielern getragen, galt das weiße Buttondown-Hemd als absolutes Essential in der Garderobe jedes wohlgekleideten Mannes.

      Während die Karriere des Polohemds im Amerika der 1920er Jahre als Kreation der Brook Brothers begann, spielte GANT bei dessen Weiterentwicklung eine entscheidende Rolle und machte es sich so zu eigen.

      Zum besseren Verständnis des Kult-Hemds, mit dem alles los ging, finden Sie hier eine chronologische Übersicht über den Werdegang des GANT-Hemds.

      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      Auf den ersten Blick mag es simpel erscheinen, ist aber alles andere als das. Als der Original-Hemdkonfektionierer seit 1949 sind wir stolz darauf, einige der typischsten Hemdmerkmale erfunden zu haben: unser ureigener Locker Loop, die Kellerfalte und das hintere Kragenknöpfchen, um nur einige zu nennen.

      Um Ihr Wissen rund ums Hemd ein wenig aufzupolieren, haben wir ein kleines 1x1 der Bestandteile eines Hemds für Sie zusammengestellt. Damit können Sie sich in kürzester Zeit zum Experten und Stilberater für Ihre Freunde weiterbilden. 


      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      So sieht echte Klasse aus. Bis zum Ende dieser Seite wird sich Ihr Wissen über die Hemdmacherei dramatisch verbessert haben. Aber keine Sorge, Sie müssen keinen Test bestehen. Außerdem lernen Sie unseren Kreativleiter und drei der inspirierten Köpfe hinter unserem symbolträchtigsten Kleidungsstück kennen.


      Mehr Erfahren
    • GANT SHIRT GUIDE

      Ob am Arbeitsplatz oder übers Wochenende ‑ Ihr Hemd wird sich zwangsläufig abnutzen. Unseren Tipps und Tricks helfen Ihnen, diesen Kernbestandteil Ihrer Garderobe zu pflegen, seine Lebensdauer verlängern und dafür zu sorgen, dass er immer so frisch wie am ersten Tag aussieht. Für alle Hemdverrückten da draußen: Hier ist ein kleiner Auffrischungskurs zur perfekten Pflege.


      Mehr Erfahren
  •